[:de]Workshop ›Figuren des Unverfügbaren‹ mit CfP[:]

[:de]Vom 21.-22. Juni 2019 findet in Oldenburg ein Workshop zum Thema ›Aktualität und Potenzial von Doppelaspektivität und Unergründlichkeit. Perspektiven auf Figuren des Unverfügbaren im Anschluss an Helmuth Plessner‹ statt.
Die Tagung wird veranstaltet von Jun.-Prof. Katharina Block (Oldenburg) in Kooperation mit Henrike Lerch (Landau).
Einreichung von abstracts bis zum 1. Februar 2019.
Den CfP finden Sie hier[:]

Kommentare sind geschlossen.